3D Druck Stützstruktur

3D Druck Stützstruktur genauer erklärt

Additive Fertigung bedeutet das schnelle Fertigen von Prototypen und Mustern auf Basis von CAD Daten. Dabei ist die Form, der Freiheitsgrad und das Innenleben des Bauteils beliebig nach Kundennutzen oder der Idee des Konstrukteurs gestaltet. Neue Fertigungsmethoden machen es möglich, genau diese Projekte und Ideen schnell und kostengünstig umzusetzen.

Helfer dieser neuen Formen und Freiheitsgrade ist die Stützstruktur, die beim Fertigen mit dem 3D Drucker (Fused-Deposition-Modeling Verfahren von Stratasys oder PolyJet Verfahren von Object) stützend zur Seite steht. Nahezu jedes Bauteil das durch das Schichtbauverfahren entsteht, benötigt bei Überhängen von über 45° eine stützende Struktur, da der 3D Drucker nicht in die Luft drucken kann. Vergleichbar ist dies wie beim Bau einer Brücke.

Das hierzu verwendete Stützmaterial wird während der Herstellung des Bauteils schichtweise aufgetragen. Durch die spezielle chemische Zusammensetzung des Stützmaterials kann diese nach Fertigstellung des Bauteils ausgebrochen und ausgewaschen werden.


Im nachstehenden Video sehen Sie die Hilfestellung der Stützstruktur bei 3D Modellen.

 

 Quelle: Aufnahmen in der Hochschule Aalen, Labor für Robotik und visuelle Systeme






Johannes LutzSie haben Fragen, brauchen Antworten?

Schreiben Sie mir eine Nachricht oder rufen Sie mich an!

Name: Nummer: Geeignete Zeit: